Zertifiziertes Managementsystem - Zertifikat anzeigen

Kontakt zur Klinik

Chefarzt:
Dr. med. Steffen Pfüller

Telefon: 037296 / 53-600
Telefax: 037296 / 53-608

E-Mail:  Anaesthesie@kkh-stl.de

Letzte Aktualisierung
13.03.2017
Startseite
Chefarzt Dr. Pfüller Pflegerische Betreuung auf der Intensivstation Anästhesist überwacht die Narkose Pflegerische Betreuung auf der Intensivstation
Die Anästhesie ist das Fachgebiet, in dem die Narkoseärzte tätig sind. „Anästhesie” bedeutet „Ausschalten von Schmerz durch Betäubungsmittel”. Der Narkosearzt sorgt für die Ausschaltung des Schmerzes und die Stabilität aller lebenswichtigen Funktionen während einer Operation.

In unserer Klinik werden alle üblichen Verfahren der Vollnarkose und örtlichen Betäubung angewendet. Mit unserer modernen Narkosetechnik, neuen Narkosemedikamenten und einer aufwendigen Überwachung kann heute jeder Patient eine maßgeschneiderte Narkose erhalten.

Im Falle einer örtlichen Betäubung ist die Patientin oder der Patient während der Operation schmerzfrei, aber bewusstseinsklar. So kann sie/er z. B. seine Kniegelenksspiegelung am Monitor mitverfolgen und Musik zur Entspannung hören.

Bei einer Vollnarkose nimmt der Patient nichts mehr wahr. Er wird meistens künstlich beatmet. Ist diese Operation beendet, wird der Patient noch bis zum Abklingen der Anästhesie im Aufwachraum von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Klinik betreut. Unsere umfangreiche Ausstattung gewährleistet, dass es für große operative Eingriffe keine technischen Grenzen gibt.

Selbstverständlich ersetzt auch die hoch spezialisierte Apparatemedizin nicht die Obhut und die Fürsorge durch gut ausgebildetes und hoch motiviertes Personal. Nach schweren Unfällen, großen operativen Eingriffen oder bei sehr schwer verlaufenden Krankheiten ist oft eine Behandlung auf der Intensivstation erforderlich. Mit besonders qualifiziertem Personal und hohem apparativen Aufwand ist dort rund um die Uhr eine sehr intensive Überwachung und Betreuung Schwerstkranker möglich.